• Deutsch
  • English

Eine Armbanduhr ist ein Schmuckstück und sie ist Ausdruck der Individualität seines Trägers. Ob sportlich, maskulin oder elegant oder alles zusammen.
Zu einer Uhr gehört natürlich auch das passende Armband. Ich entschied mich für Leder. Das setzt meiner Persönlichkeit am besten ein Statement.

Leder ist ein geschmeidiges, zähes, relativ festes, haltbares und vielseitig einsetzbares Material. Es ist relativ undurchlässig für Wasser, trotzdem ist es atmungsaktiv.

Mein Uhrenarmband sollte sportlich und klassisch-elegant sein. Damit darf es nicht zu dick und zu grob sein. Also welche Art von Leder nehmen?
Nach langem Wälzen der Material- und Produktkataloge fiel mir ein handgefertigtes Armband aus Eidechsenleder ins Auge. Schwarz, ohne Naht und mit Dornschließe aus Edelstahl.
Durch die spezielle arttypische Narbung des Leders wird die elegante Note meiner Uhr unterstrichen.

Dazu kam noch, dass das Armband auch in einer extra langen Version angeboten wurde.
Da ich recht starke Handgelenke habe, empfinde ich die Standardlänge von Uhrenarmbändern mit ca. 20-21 cm als etwas kurz geraten. Das von mir gewählte Armband hat eine Gesamtlänge von 22 cm ohne Schließe. Davon erhoffe ich mir etwas mehr Komfort.

Armband

1-P1170142

2-P1170171

HINWEIS: Für das von mir verarbeitete Uhrenarmband gilt, dass das verwendete Leder nach den Bestimmungen des Washingtoner Artenschutz-Abkommens erworben wurde und demzufolge nicht zur Gefährdung der jeweiligen Art beiträgt.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.